Historie

1945 – also vor über 70 Jahren, gründete Walter Elsweiler in Essen-Rüttenscheid die Firma Optik Elsweiler. Seinerzeit verfügte das Unternehmen bereits über eine eigene Brillenglas-Manufaktur. Daher konnte das Unternehmen in der Nachkriegszeit Brillengläser schnell fertigen, ohne von Lieferanten abhängig zu sein. Nach einigen Jahren trennte sich Walter Elsweiler von der Glasschleiferei um sich ganz auf das Brillengeschäft zu konzentrieren. In dieser Zeit wurde auch eine Filiale in Mittenwald eröffnet. 1959 zog das Unternehmen zum Rüttenscheider Stern um – in die heutigen Geschäfträume. Die Geschäftslage wurde dadurch zentraler und die Räumlichkeiten ermöglichten die Einrichtung einer Werkstatt. In den folgenden Jahren expandierte das Unternehmen und es entstanden weitere Filialen in Werden, Altenessen und Steele. 1976 verstarb der Firmengründer und in der Folge übernahm sein Sohn Jörg Elsweiler die Firmenleitung. In den folgenden Jahren wurde weiter expandiert. Mit seinem Schwager Bernd Temme gründete er die Firma elsweiler & temme in Düsseldorf auf der Königsallee, in der Essener City wurde die Firma Mohringer übernommen. 2003 wechselte die Geschäftsleitung. Jörg Elsweiler zog sich zurück, Christel Elsweiler übernahm die Gesamtleitung des Unternehmens mit dem Hauptsitz im geschäftigen Rüttenscheid und der Filiale im historischen Stadtteil Essen-Werden.